BÜCHER
Bücher OLV-Verlag
Bücher OLV-Verlag
GARTENMAGAZIN
NATÜRLICH GÄRTNERN - Magazine 2014

Ein Muß für jeden Hobby-Gärtner.

Gartenmagazin - Natürlich Gärtnern
NEWSLETTER





 

Biogarten & Ökolandbau

Böllersen, Vivian - Revival der Walnuss

Vivian Böllersen - Revival der Walnuss

Revival der Walnuss

Von Vivian Böllersen
ISBN 978-3-922201-95-3

Preis: € 29,95 (inkl. 7 % MwSt.)

Jezt bestellen 

Produktinformation

Mit dem Ergebnis, dass Walnüsse gerade in Deutschland einen hohen Erhaltenswert haben und ihr Anbau nur wieder "in Gang" gebracht werden muss, entschied sich die Autorin, ihre Masterthesis einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Die Faszination für den Walnussbaum ist keineswegs neu, vielmehr hat sie eine lange Tradition in Deutschland. Im Biedermeier war Walnussholz überaus gefragt. Seit dem Christentum ist die Walnuss fester Bestandteil unserer kulturellen Bräuche und Ernährungsweisen und findet in heutiger Zeit, dank steigendem Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung, immer häufiger Einzug in deutsche Küchen, Büros, Wohn- und Kinderzimmer; kein Nikolausteller, kein Nussbecher, kein Studentenfutter ohne Walnüsse.

Erven, Heinz - Mein Paradies

mein-paradies

Mein Paradies
32jährige Erfahrungen eines Praktikers im naturgemäßen Obst- und Gartenbau

Von Heinz Erven
2. Auflage, bearbeitete Ausgabe 2014 
136 Seiten, Softcover

ISBN 978-3-922201-91-5

Preis: € 17,95 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

So urteilt die Fachpresse...

Mein Paradies - 32jährige Erfahrungen eines Praktikers im naturgemäßen Obst- und Gartenbau

Diplom-Landwirt Heinz Erven, ein Selbstversorger und Pionier auf dem Gebiet des naturgemäßen und permakulturellen Anbaus von Obst und Gemüse, bewirtschaftete bei Remagen am Rhein ein 6,5 Hektar großes Gelände. Seit 1948 arbeitete er ohne jeden Einsatz von salzhaltigen Düngemitteln und ohne Herbizide, Insektizide oder Fungizide. Bereits 1971 berichtete Oswald Hitschfeld in einem kleinen Buch über Ervens "Paradies". 1977 drehte der Westdeutsche Rundfunk Köln einen 45 Minuten dauernden Fernsehfilm "Der fröhliche Landmann im Paradies", dessen Titelfigur Heinz Erven war. In seinem schon damals mit Spannung erwarteten Buch gibt er seine 32jährige Erfahrung weiter, vorwiegend illustriert mit zahlreichen farbigen Abbildungen in Original-Aufnahmen aus seinem Betrieb. Die 1. Auflage 1981 erlangte bald nach ihrem Erscheinen eine Art Kultstatus. Mit Beiträgen von Ursula Venator, langjährige Mitarbeiterin und Betriebsnachfolgerin des Autors und Prof. Dr. Dietmar Schröder, Institut für Bodenkunde der Universität Bonn. Das Buch wurde bislang in die niederländische, französische und rumänische Sprache übersetzt.

Francé, Raoul H. - Ewiger Wald

Raoul H. Francé - Ewiger Wald

Ewiger Wald - Ein Buch für Wanderer und andere Naturfreunde

Von Raoul H. Francé
2013. Das Buch wurde in Anlehnung an die 1. - 5. und 6. - 10. Auflage von 1922 nach den neuen Regeln der neuen Rechtschreibung gesetzt und gestaltet
184 Seiten, Mit Buchschmuck vom Verfasser, Format 14,8 x 21,0 cm, Broschüre ISBN 978-3-922201-86-1

Preis: € 16,95 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen 

In diesem Buch vermittelt der Autor seinen Lesern Verständnis für die großartigen Zusammenhänge des Lebens aus biologischer Sicht am Beispiel der Lebens­gemeinschaft Wald. Es ist ein wunderbares Buch für Wanderer und andere Naturfreunde, aber auch die „Bibel" für den biologisch orientierten Forstmann. Das Buch kommt fast ohne Zahlen aus, denn es han­delt sich um ein schriftstellerisches Werk. Durch seinen erzählenden Schreibstil gelingt es dem Autor, seine Leser förmlich zu fesseln. Francé wäre nicht er selbst, wenn er die Bäume und den Wald und sein Funktionieren nicht mit den Menschen und ihrem Zusammenleben vergleichen würde und dabei aufwirft, welche Fragen sich daraus für den Menschen ergeben.

Der Botaniker, Mikrobiologe, Natur- und Kulturphilo­soph und Schriftsteller Raoul H. Francé war ein profunder Kenner der Lebensgemeinschaft Wald. Frances Liebe galt in allen Phasen seines Lebens den Pflanzen und hier auch insbesondere dem Wald.

Francé, Raoul H. - Das Leben im Boden - Das Edaphon

Raoul H. Francé - Das Leben im Boden / Das Edaphon

Das Leben im Boden / Das Edaphon

Von Raoul H. Francé
6. Auflage 2012
Mit einer ausführlichen Einführung von Professor Dr. René Roth, ehemals Universität von Ontario, Abt. für Zoologie, Kanada
104 Seiten, gebunden, viele Abbildungen nach Zeichnungen des Verfassers, Tabellen und Fotos
Nach der 1922 mit dem Titel „Das Leben im Ackerboden" erschienenen Auflage
ISBN 978-3-922201-02-1

Preis: € 19,90 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Mit der Neuauflage beider Schriften in einem Band sind die klassischen Arbeiten des großen Naturforschers Raoul H. Francé seit vielen Jahren wieder verfügbar.

Raoul H. Francé (1874 – 1943), einer der größten biologischen Forscher, hat die aus Mikroorganismen und größeren Bodentieren, wie Tausendfüßlern und Regenwürmern, bestehenden Lebensgemeinschaften des Bodens entdeckt. Seine lebenslangen Studien am Mikroskop und im Laboratorium und auf weltweiten Forschungsreisen erarbeiteten Erkenntnisse hat er unter anderem in „Das Edaphon“ („Das im Boden Lebende“) in wissenschaftlich-allgemeinverständlicher und in „Das Leben im Boden“ in erzählender Form, mit vielen Zeichnungen nach der Natur, dargestellt. Diese für alle naturkundlich und landbaulich Interessierten bestimmte Texte in diesem Doppelband, mit den vom Verfasser nach der Natur angefertigten Zeichnungen, beruht auf der unendlich geduldigen Kleinarbeit des Forschers. Nur wer in der Forschung so verankert ist wie R. H. Francé es war, kann es sich erlauben, so allgemeinverständlich, ja fesselnd zu schreiben, ohne jemals den festen Boden unter den Füßen zu verlieren.

Diese beiden Schriften bilden nicht nur die Basis für ein Verständnis der großartigen Zusammenhänge der Lebensgemeinschaften intakter Böden, sondern auch die naturkundlichen Grundlagen für eine Bodenbearbeitung ohne Bodenwendung, Bodenbedeckung, Gründüngung und Kompostierung – wichtige Methoden des ökologischen Land- und Gartenbaus.

Gümbel, Dietrich - Aromatische Pflanzenpflege

Dietrich Gümbel - Aromatische Pflanzenpflege

Aromatische Pflanzenpflege

Von Dietrich Gümbel
2001, 78 Seiten, Hardcover
Zahlreiche Farbfotos und Aquarelle des Autors auf Farbtafeln
7 Skizzen und Zeichnungen im Text
ISBN 978-3-922201-40-3

Preis: € 15,50 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Aromatherapie für Pflanzen in Haus- und Zimmergarten, Obst- Gemüse- und Landbau

Zu den bahnbrechenden Neuerungen eines umweltverträglichen Pflanzenschutzes gehört die vom Autor des vorliegenden Buches, in jahrelanger Forschungsarbeit entwickelte Aromatische Pflanzenpflege. Sein Hauptverdienst ist es, die unterschiedliche Wirkung von ätherischen Ölen auf Blüte, Blatt und Wurzel erkannt zu haben. Ätherische Öle stärken die Pflanze, harmonisieren ihren Stoffwechsel und machen sie sozusagen "uninteressant" für "Schädlinge" und Krankheitserreger, die nur geschwächte, degenerierte Pflanzen befallen. Das Buch gibt eine leicht verständliche Einführung in Wirkungsweise und praktischer Anwendung der Aromatischen Pflanzenpflege. Mit Bezugsquellen und einem ausführlichen Sonderkapitel "Kosmische Landwirtschaft".

Ätherische Öle stärken die Pflanze, harmonisieren ihren Stoffwechsel und machen sie sozusagen für "Schädlinge" und Krankheitserreger "uninteressant", die nur geschwächte, degenerierte Pflanzen befallen. Die Behandlung mit den Mitteln der Aromatischen Pflanzenpflege schützt nicht nur die Pflanzen, sondern verbreitet noch dazu besonders angenehme Düfte. Bei Besprühen der Zimmerpflanzen erzielt man den doppelten Effekt von Pflegemaßnahme und Luftverbesserung. Die kräftigen Aromen vertreiben Rauch oder Küchendunst aus der Zimmerluft. Im Freiland kann man die Pflanzen auf unterschiedliche Weise in den Genuss der Aromatischen Pflanzenpflege kommen lassen. Einmal wird der Boden, in dem die Wurzeln ihre Nahrung finden, behandelt und die duftenden Mittel werden zusätzlich auf die oberirdischen Pflanzenteile gesprüht. Das Buch gibt eine leicht verständliche Einführung in Wirkungsweise und praktische Anwendung der Aromatischen Pflanzenpflege. Zahlreiche Versuchsergebnisse im Gemüse-, Obst- und Weinbau sowie in der Zimmerpflanzenpflege untermauern die Wirksamkeit dieser äußerst umweltfreundlichen Technologie, die mit dem IPM-Umweltpreis ausgezeichnet wurde. 

Haase, Peter - ABC giftfreien Gemüseanbaus

Peter Haase - ABC giftfreien Gemüseanbaus

ABC giftfreien Gemüseanbaus

Von Peter Haase
1. Auflage 2011
272 Seiten, 19 x 10,5 cm, Softcover
Zahlreiche Farbfotos und Illustrationen
ISBN 978-3-922201-81-6

Preis: € 16,90 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Eine kleine Schatzkiste für die Jackentasche des Biogärtners!

Im Mittelpunkt steht die alphabetisch geordnete und reich bebilderte Beschreibung vom 145 Kräuter-und Gemüsearten/sorten mit allem, was man wissen sollte: von der Aussaat, pflege bis zur Ernte, Verwendung. dabei wird der Kartoffel besondere Aufmerksamkeit zuteil. Das Büchlein lebt v.a. von dem erstaunlich reichem Erfahrungswissen des Autors, von unzähligen Ratschlägen und Hinweisen, alles recht individuell/originell!

Daneben gibt es praktische Angaben zur Sortenwahl und Pflanzenanzucht (Keimung, Anzucht, Vermehrung, Termine, Bezugsquellen...), super Tipps aus der Praxis zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit (Humusgehalt / Gründung / Mulchen / Kompost). Eine ausführliche Tabelle zur Fruchtfolge im Vierjahresplan ist besonders nützlich.

Ein weiterer Schwerpunkt des Buches sind fundierte Ratschläge aus der jahrzehntelangen Praxis des Autors zu nahezu alle anfallenden Gartenarbeiten. Außerdem:

  1. Rücken schonenden Arbeitstechniken: Kräfte sparende Bodenbearbeitung, Mulchen, Gründung, Schattengare, Tröpfchenbewässerung
  2. Anbau und Ernte: Aussaat, Keimung, Jungpflanzenanzucht unter Kunstlicht, Verfrühen, Tomatenveredelung, Stecklingsvermehrung, Ernte und Lagerung von Wintergemüse
  3. Pflanzenschutz: Pilz- und Viruserkrankungen, biologische "Schädlingsbekämpfung", giftfreie Wühlmausabwehr.

Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit "Schädlingen" und Pflanzenkrankheiten. Es folgt eine bebilderte kleine Beikrautkunde. Insgesamt ein sehr empfehlenswertes, praktisches Handbuch, übersichtlich, kompakt und benutzerfreundlich, egal ob als Nachschlagewerk oder gleich bei der Planung zu benutzen. Der recht eigenwillige Autor ist wirklich mit Haut und Haaren dem biologischen Gärtnern verpflichtet.

Hennig, Erhard - Geheimnisse der fruchtbaren Böden

Erhard Hennig - Geheimnisse der fruchtbaren Böden

Geheimnisse der fruchtbaren Böden

Von Erhard Hennig
206 Seiten, zahlreiche Farb- und Schwarzweißfotos auf Kunstdrucktafeln, Hardcover
ISBN 978-3-922201-09-0

Preis: € 19,90 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Die Humuswirtschaft als Bewahrerin unserer natürlichen Lebensgrundlage

Dieses von einem langjährigen Kenner und absoluten Fachmann seines Gebietes spannend geschriebene Lehr- und Lesebuch gibt einen nahezu umfassenden und dabei praktisch umsetzbaren Einblick in den schon als schicksalhaft zu bezeichnenden Kreislauf Boden - Pflanze - (Tier) - Mensch. Es lässt den Leser am faszinierenden, geheimnisvollen Leben unserer noch gesunden Böden teilhaben. Der Autor vermittelt in diesem Buch das uralte Wissen unserer garten- und ackerbautreibenden Großeltern zur fachlich richtigen Anwendung der Kompost- und Humuswirtschaft.

Hennig, Erhard - The secrets of fertile soils

Erhard Hennig - The secrets of fertile soils

The secrets of fertile soils

By Erhard Hennig
1997, 2009
204 pages, 21,0 x 14,8 cm
ISBN 978-3-922201-27-4

Price: € 19,80 (incl. 7 % MwSt.)

Order now

Introduction by Kurt Walter Lau, publisher

This stimulating book provides highly practical insight into the interdependent relationships between soil, plants, animals and human beings. It allows the reader to participate in the fascinating life cycle of those soils which are still healthy. Our arable land has been exhausted by overuse and lacks the nutrients essential for life. Depletion of humus is already described as extreme in some areas. The lack of soil nutrients and microorganisms along with the insidious pollution of soil and groundwater are having a demonstrable effect on the health of the people who derive their nourishment from such soil. On this subject, the author offers advice: Always maintain the fertility of the soil. However we must refer to the knowledge gained by our ancestors and restore their cultivation techniques. Erhard Hennig addresses all components of the soil: microorganisms, microbes as well as soil nutrients and minerals. The reader will also explore natural fertilisation using compost and rock dust as well as their roles in the formation of humus. With regard to fertilisation supplying energy, Hennig emphasises that the condition of the soil is directly linked to the mental and physical well-being of the human race as well as animals. Even beyond this, Hennig establishes the bridge from the threats to life on earth to the ordering of matter in space, with the premise that there is no pure matter, as earth and space are influenced by the spirit. The author discusses the basics of soil science for Professionals, and also makes it easily understandable for those outside the fields of gardening and agriculture. Hopefully this will contribute to draw the necessary conclusions in our personal lives.

Hennig, Erhard - De geheimen van een vruchtbare bodem

Erhard Hennig - De geheimen van een vruchtbare bodem

De geheimen van een vruchtbare bodem

Van Erhard Hennig
1996, 2009, 208 pagina´s, 21,0 x 14,8 cm
Code No. 278
ISBN 978-9090096278

Prijs: € 19,80 (incl. 7 % MwSt.)

op aanvraag

Inhoud van Kurt Walter Lau, uitgever Duitsland

Dit spannend geschreven leer- en leesboek geeft een nagenoeg omvattend en daarbij een praktisch toe te passen kijk op de uiterst belangrijk te noemen kringloop; Bodem - Plant - Dier - Mens.
De Lezer neemt deel aan het fascinerende, geheimzinnige leven van onze nog gezonde bodem.
Niet alleen lucht en water worden bedreigd, maar ook onze bodems. Het ontbreekt onze gedeeltelijk uitgeloogde cultuur-gronden op vele plaatsen aan belangrijke minerale Stoffen voor de overleving van plant, dier en mens.
Dit gebrek aan minerale Stoffen, de sluipende vergiftiging van bodem- en grondwater, alsmede het wijdverbreide humusge-brek, werken intussen aantoonbaar ook op de gezondheid van de mens uit die zich met produkten moet voeden van zulke bodems.
De schrijver verschaft hier raad. Zijn recept, dat hij meer dan zestig jaar lang heeft afgekeken van de natuur schijnt op het eerste gezicht bijna eenvoudig: de bodem voortdurend vrucht-baar houden.
Doch daartoe behoort de oude kennis van onze voorouders, die land- en tuinbouw bedreven en humus op een juiste manier in stand wisten te houden.
De schrijver heeft voor het overleven van de mensheid deze onontbeerlijke basiskennis van onze voorouders in talrijke voor-drachten in binnen- en buitenland actueel gehouden. Hij stell deze kennis voor de eerste keer in dit boek aan een breder publiek voor.

Hennig, Erhard - Geheimnisse der fruchtbaren Böden (Japanese)

Erhard Hennig - Geheimnisse der fruchtbaren Böden (Japanese)

Geheimnisse der fruchtbaren Böden

Von Erhard Hennig ist auch in japanischer Übersetzung bei Japan UNI Agency, Inc., Tokyo, erschienen.
4. Auflage

Japanse translation rights arranged with Organischer Landbau Verlag Kurt Walter Lau through Japan UNI Agency, Inc., Tokyo

Translation: Professor Dr. Eichi Nakamura, 2009, Printed in Japan
ISBN 978-4-540-083143 C 2061
Code No. 143

Preis: € 19,80 (incl. 7 % MwSt.)

Auf Anfrage

Hitschfeld, Oswald - Der Kleinsthof

Oswald Hitschfeld - Der Kleinsthof

Der Kleinsthof

Von Oswald Hitschfeld
8. unveränderte Auflage 2010
44 Seiten Softcover
ISBN 978-3-922201-16-8 

Preis: € 8,90 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Der Autor Oswald Hitschfeld stellt ganz konkret verschiedene Siedlermodelle vor, die er in seinem langen Leben kennen gelernt hat. Sie wurden von allem in der Zeit zwischen und nach den beiden Weltkriegen in Deutschland diskutiert und verwirklicht. Besprochen werden unter anderem der Kleinsthof, der Gärtnerhof, die Gartensiedlung, die Möglichkeiten der Selbstversorgung mit Getreide aus dem eigenen Garten durch die so genannte Getreide-Umpflanz-Technik, sowie der Garten-Intensiv-Anbau auf kleinster Fläche. Das Buch will nicht dazu auffordern, zur vorindustriellen Selbstversorgergesellschaft zurückzukehren, sondern zu einer nachindustriellen Selbstversorgung, die sich an den Erfahrungen der Industriegesellschaft orientiert.

Oswald Hitschfeld, ein Pionier des Biologischen Land- und Gartenbaus, hat sich mit dem Problem der Arbeitslosigkeit auseinander gesetzt und es aus der Sicht eines Menschen beleuchtet, der sich annähernd 70 Jahre (!) lang für den Bauernstand engagiert hat. Sein Vorschlag: "Es muss wieder eine entscheidende Hinwendung zu landwirtschaftlich-gärtnerischer Tätigkeit einsetzen, so sehr dies dem gegenwärtigen Trend bei uns und in der so genannten Dritten Welt widerspricht." Hitschfeld war sich darüber im klaren, dass seine These als Anachronismus in überwiegendem Maße abgelehnt würde. In den Industrienationen setzt man eben bekanntlich allein auf Wachstum, d.h. auf noch zu steigernde Produktion. Dabei führt doch die gegenwärtige weltweite Wirtschaftssituation die völlig Aussichtslosigkeit der daran geknüpften Erwartungen vor Augen. Mit seinen zahllosen Vorschlägen zur Verbesserung der ökonomischen wie ökologischen Situation will Oswald Hitschfeld nicht dazu auffordern, zur vorindustriellen Selbstversorgergesellschaft zurückzukehren, sondern zu einer nachindustriellen Selbstversorgung, die sich an den Erfahrungen der Industriegesellschaft orientiert. Er stellt dazu ganz konkret verschiedene, bewährte Siedlermodelle vor, die er in seinem langen Leben kennen gelernt hat. Sie wurden vor allem in den Zeiten zwischen den Weltkriegen in Deutschland intensivst diskutiert und gelebt. In diesem Buch werden unter anderem vorgestellt der Kleinsthof, der Gärtnerhof, die Gartensiedlung, die Möglichkeiten der Selbstversorgung mit Getreide aus dem eigenen Garten und der Garten-Intensiv-Anbau auf kleinster Fläche. Besprochen werden auch die Chancen für die Errichtung solcher "Archen im chaotischen Zeitenstrom von denen ein neues Denken und Handeln ausgehen könnte." 

Howard, Albert - Mein landwirtschaftliches Testament

Albert Howard - Mein landwirtschaftliches Testament

Mein landwirtschaftliches Testament

Von Sir Albert Howard
ca. 288 Seiten, Hardcover
Zahlreiche schwarzweiß-Fotos und Skizzen
ISBN 978-3-922201-01-4

Preis: € 22,00 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Durch das vorliegende Buch möchte der Autor auf die Zerstörung des Bodens des "Kapitals der Erde", wie er ihn nennt, aufmerksam machen; er bespricht einige Folgen dieses nicht mehr zu übersehenden Vorganges und empfiehlt Methoden, durch die die verlorene Fruchtbarkeit wiedergewonnen und aufrecht erhalten werden kann. Die Erfahrungen einer 40jährigen Tätigkeit, die in der Hauptsache der landwirtschaftlichen Forschung in Westindien, Indien und Britannien gewidmet war, halfen dem Verfasser bei der Lösung dieser wichtigen Aufgabe.

Das "Landwirtschaftliche Testament" von Sir Albert Howard, ein Standardwerk über angewandte Biologie, ist auch nach sechs Jahrzehnten noch lesenswert. Die Lektüre ist nie langweilig und vermittelt viele Denkanstöße auch für den Forscher und aufgeschlossenen Praktiker unserer Zeit. Optimal wäre es, wenn sich auch die Entwicklungsdienste mit dem Gedankengut dieses Werkes vertraut machten. Den Frauen und Männern, die bereit sind, als Entwicklungshelfer und Projektleiter in Afrika, Lateinamerika und im Fernen Osten zu arbeiten, sollten ihre Organisationen das Howardsche Buch im Reisegepäck mitgeben

Kaschel, Norbert - Äpfel aus dem Biogarten

Norbert Kaschel - Äpfel aus dem Biogarten

Äpfel aus dem Biogarten

Von Norbert Kaschel
1. Auflage 2010
42 Seiten, 46 Farbfotos auf 16 Kunstdrucktafeln
Format 14,8 x 21,0 cm, Softcover
ISBN 978-3-922201-75-5

Preis: € 9,80 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Die Ausleseziele des konventionellen gewerblichen Obstbaus sind heute am Idealbild des „Globalapfels“ orientiert. Ein Apfel muss beispielsweise schlagfest, hartschalig, froststabil, immerfrisch, resistent gegen Krankheiten und geschmacksneutral sein. Um diese Ziele zu erreichen ist der Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln dort immer noch üblich. Dagegen steht die Forderung des gesundheitlich ausgerichteten Genießers: Ein Apfel muss schmecken und unbedingt frei von Giften sein! Der Autor Gartenbaumeister Norbert Kaschel vermittelt aus seinen jahrzehntelangen Erfahrungen für jedermann leicht umsetzbar, wie das mit natürlichen, selbst gemachten Pflegemitteln und einer gezielten Förderung der heimischen Tierwelt in einer privaten oder gewerblichen Obstanlage geht. Das Ziel sind wirklich leckere Äpfel ohne Gift!

King, F.H. - 4000 Jahre Landbau in China, Korea, Japan

F.H. King - 4000 Jahre Landbau in China, Korea und Japan

4000 Jahre Landbau in China, Korea und Japan

Von F.H. King
3. unveränderte Auflage 2003
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Prof. Dr. Erich Reinau
eingeleitet von Dr. Cord Tietjen
260 Seiten mit 119 schwarz-weiß Fotos und 5 Zeichnungen
ISBN 978-3-922201-05-2

Preis: € 18,00 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Der Autor bereiste 1909 als Agrarwissenschaftler den Fernen Osten und schrieb diesen fesselnden Reisebericht mit vielen praktischen Einzelheiten und genauen Daten, sozusagen auch als Mahnung für seine Landsleute. Er macht anschaulich, wie es diesen Völkern gelang, mit wenig Vieh und trotz Überbevölkerung die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten, ohne Kunstdünger anzuwenden - allein durch die zahllosen Methoden der Kompostwirtschaft, Mulch- und Mischkulturen, Gründüngung und Direktsaat. King ergänzt seinen Bericht durch viele eigene Fotos und eine Reihe Skizzen.

Kretschmann, Kurt und Behm, Rudolf - Mulch total

mulch total - ein weg in die zukunft

Mulch total - Ein Weg in die Zukunft

Von Kurt Kretschmann und Rudolf Behm
5. Auflage 2017, 251 Seiten, mit 96 Farbfotos, 4 Schwarzweißfotos, 13 Diagrammen und 6 Tabellen.
Format 14,8 x 21,0 cm. Softcover.

ISBN 978-3-922201-18-2

Preis: € 19,95 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

 

Über 60 Jahre bewirtschaftete Kurt Kretschmann naturnahe Gärten zur Eigenversorgung mit hochwertigen Lebensmitteln. Während dieser langen Zeit hat er viel ausprobiert und blieb beim "Total-Mulch-Garten", dem "Garten der Zukunft", wie er selbst als Quintessenz seiner jahrzehntelangen Gartenarbeit formulierte. Gärtner verstehen unter dem Begriff "Mulchen" das konsequente Abdecken aller Gartenbeete mit organischen Materialien. Seitdem Kurt Kretschmann das praktiziert, steigerte sich von Jahr zu Jahr die Fruchtbarkeit seines Gartenbodens. 

Hervorzuheben ist auch, dass Kretschmann seinen "Total-Mulch-Garten" keinesfalls auf einem von seinem Ursprung her "schweren" Boden bewirtschaftete, sondern auf einem "leichten", sandigen Boden der Mark Brandenburg ("Märkischer Sand") in trockener, südlicher Hanglage. Durch die geschlossene Mulchdecke wird die Aktivität des Bodenlebens enorm gefördert, was unter anderem aus einer hohen Besatzdichte verschiedener Regenwurmarten ersichtlich wird. Der Mulchgarten-Pionier Kurt Kretschmann verzichtete dabei auf den Einsatz konventioneller Dünge- und Pflanzenbehandlungsmittel. Als prominenter Naturschützer beschreibt Kretschmann ebenso anschaulich und leicht nachvollziehbar, wie er der gefährdeten Tierwelt in seinem Garten helfen konnte.

Zehn Jahre lang wurde der Boden wissenschaftlich durch den Co-Autor dieses Buches, Diplom-Chemiker und Forstassistent Rudolf Behm, periodisch untersucht. Dadurch gelang der gesicherte Nachweis, dass bei vollständigem Verzicht auf mineralische, tierische oder anderweitige Handelsdünger sowie auf Pestizide jeder Art, unter der Mulchdecke des Kretschmannschen Nutzgartens ein überaus tätiger Boden von hervorragender Struktur und ausgezeichneter Nährstoffversorgung vorliegt.

Im zweiten Teil des Buches berichtet Rudolf Behm über seinen Werdegang vom konventionellen Hausgärtner zum leidenschaftlichen Mulchgärtner. Bei seinem Boden handelt es sich um einen "mittleren" sandigen Lehmboden. 

Die dort getätigten Bodenuntersuchungen bestätigen und festigen nachhaltig unser Wissen zum Thema "Mulch total".

Kuhn, Kurt - Obstgartenhandbuch für Selbstversorger

Obstgartenhandbuch für Selbstversorger

Obstgartenhandbuch für Selbstversorger - Aus der langjährigen Praxis eines Baumwartes

Von Kurt Kuhn
1. Auflage 2014, Einband - flex. Paperback.
191 Seiten, 100 farbige Abbildungen, 23 Skizzen.
Format: 21,0 x 14,8 cm.
ISBN  978-3-922201-89-2

Preis: € 24,90 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Dieses Buch ist von einem langjährig erfahrenen Praktiker im Obstbau geschrieben worden. Es wendet sich an Selbstversorger, die in ihrem Haus- oder Kleingarten oder auf eigener Baumwiese gesundes und leckeres Obst natürlich und nachhaltig erzeugen möchten. Die in diesem Buch behandelten Schwerpunkte sind so umfänglich und klar beschrieben nahezu einmalig. Einige wenige Beispiele aus dem Inhalt: Die Verwendung alter und immer noch brauchbarer Sortern, die richtige Pflanzung und Pflege der wertvollen Bäume, optimale und naturgemäße Schnittmaßnahmen, das Veredeln auf maximalen Erfolg oder der Einsatz von bewährten Hausmitteln bis hin zur einfachen Regulierung von Parasiten. Diesen großen Fundus an Erfahrungen gibt der Autor in Form von gut nachvollziehbaren Empfehlungen, Tipps und Tricks an seine Leser weiter. Anfänger auf dem Gebiet des Selbstversorger-Obstbaus finden so einen raschen Einstieg in die eigene Praxis. Doch auch der schon erfahrene Obstliebhaber bekommt in diesem Buch zahlreiche Anregungen und Denkanstöße angeboten, die er möglicherweise so noch nicht erhalten hat.

SR3 Interview - Kurt Kuhn - Obstgartenhandbuch

SR3 Interview mit Kurt Kuhn über sein Buch "Obstgartenhandbuch für Selbstversorger".
Hier klicken!

Kurdyumov, Nikolay - CLEVER GÄRTNERN leicht gemacht

clever gaertnern leicht gemacht

CLEVER GÄRTNERN leicht gemacht

von Nikolay Kurdyumov. Aus dem Russischen übersetzt von Olga und Franz Felix. 2017. 384 Seiten plus 16 Seiten Kunstdrucktafeln mit 44 Farbfotos. Aufgelockert mit 80 witzigen Cartoons. Softcover. Format 14,8 x 21,0 cm.
ISBN 978-3-922201-94-6
Preis: € 24,95 (inkl. 7 % MwSt.)

Jezt bestellen

Produktinformation

 

Nach seinem Motto: "Nutze deinen Garten für ein erfolgreiches Leben", ermuntert der internationale Bestseller-Autor Nikolay Kurdyumov seine Leser dazu, ihre kreativen Fähigkeiten zu aktivieren und dabei das Bodenleben und die Pflanzen zu verstehen. Eine Erkenntnis des Gartenpraktikers Nikolay Kurdyumov lautet: "Du hast es dir verdient, deine Gartentätigkeit ohne harte Arbeit zu genießen, deine Pflanzen und dich selbst glücklich zu machen und dabei enorm produktiv zu sein. Du wirst das gute, zufriedene Gefühl spüren, sobald du dich in deinem Garten aufhältst, Samen ausbringst, Setzlinge pflanzt und erlebst, wie du selbst mit deinen Pflanzen wächst." Das gärtnerische Ziel sind gesunde, natürlich herangewachsene Gemüsepflanzen und Küchenkräuter, die wirklich reiche Ernten bringen.Dazu gibt der Autor viele praktisch umsetzbare Anleitungen, zahlreiche Ratschläge und Tipps aus seinem naturgemäßen Selbstversorger- und Permakultur-Gartenbau in Rußland. Nikolay Kurdyumov teilt mit seinen Lesern eine große Fülle von selbst gewonnenen und erworbenen Erfahrungen. Außerdem lässt er bewährte Gartenweisheiten und altes Wissen vieler russischer Gartenpraktiker der letzte 100 Jahre wieder aufleben. Sein Humor und seine positive Haltung sind ansteckend.Internationaler Bestseller! Das Buch wurde außerhalb des deutschsprachigen Raumes bislang über 1 Millionen mal verkauft!

Langerhorst, Margarete - Meine Mischkulturenpraxis

Meine Mischkulturenpraxis

Meine Mischkulturenpraxis

Von Margarete Langerhorst
3. verbesserte, erweiterte und neu gestaltete Auflage 2013. 228 Seiten. Durchgehend vierfarbig. Paperback. ISBN 978-3-922201-21-2

Preis: EUR (D) 19,95 (inkl. 7 % MwSt.)

          EUR (A) 20,70

          CHF 35,50

Jetzt bestellen

Produktinformation

 

 

 

Im Mischkulturengarten werden die benachbarten Pflanzen so miteinander kombiniert, dass sie sich gegenseitig fördern. Dieser günstige Einfluss zeigt sich in hohen Wuchsleistungen und einer erstaunlichen Pflanzengesundheit. Zudem werden so genannte "Schädlinge" erfolgreich abgehalten. Die Autorin, eine langjährige Schülerin der legendären Mischkulturen-Fachfrau Gertrud Franck, hat in ihrer jahrzehntelangen Biogartenpraxis die Methode des traditionellen Mischkulturengartens ihrer Lehrmeisterin weiterentwickelt und tatsächlich perfektioniert. In diesem Buch stellt die Autorin ihre Anbaupraxis umfassend und leicht nachvollziehbar vor.

Aufgrund jahrzehntelanger Arbeit auf Ihrem über drei Hektar großen Gartenhof in Oberösterreich entwickelte Margarete Langerhorst zusammen mit ihrem Ehemann ein gut durchdachtes gärtnerisches Mischkulturenkonzept nach dem Vorbild der Natur. Es handelt wich um eine hochrationelle, völlig giftfreie Anbaumethode, die qualitativ hochwertige Pflanzen für die menschliche Ernährung auf der Basis eines immerwährend fruchtbaren Gartenbodens ohne die Anwendung von Agrargiften und künstlichen Nährsalzen erzeugt. So entstehen in jeder neuen Gartensaison Lebensgemeinschaften von Nutzpflanzen, die optimal zueinander passen, sich gegenseitig unterstützen, ja sich sogar in ihrer Entwicklung fördern und vor bestimmten "Schädlingen" und Krankheiten schützen. Die Autorin hat ihre Mischkulturenpraxis, die für kleine wie größere Gärten gleichermaßen geeignet ist, fast bis zur Perfektion entwickelt. Sie vermittelt die einzelnen Arbeitsabschnitte im Wechsel der Jahreszeiten leicht verständlich und für jedermann gut nachvollziehbar und umsetzbar.

Dennoch ist ihre Mischkulturenmethode nur der Kern ihrer Gartenarbeit. Darüber hinaus beschreibt Margarete Langerhorst sämtliche Gartenarbeiten aus ihrer langjährigen biologischen Praxis beginnend mit der sorgfältigen winterlichen Gartenplanung, über die Jungpflanzenanzucht, Zusammenstellung der Mischkulturenpartner, Herstellung von Pflanzenkompost, Mulch, fachlich richtige Bodenpflege, Arbeiten im Kleingewächshaus, Gründüngung, Spezialanbau aller bekannten und weniger bekannten Gemüsearten, insbesondere beispielsweise von Zwiebeln, Knoblauch, Porree, Kohl, Salat, aber von Kartoffeln, von Kräutern, selbst von Beerenobst wie Brombeeren, Himbeeren, Kulturheidelbeeren, Walnüssen und Kiwis. Außerdem sind wichtige Fragen der Ernährung ebenso Bestandteil des hoch informativen Buches wie eine Schilderung über den Lebensstil der Autorin und ihrer großen Familie, die sich rein vegetarisch (vegan) ernährt. 

Lau, Kurt Walter - Kleintierhof


Kleintierhof
ökologisch - wirtschaftlich - zukunftsweisend

Von Kurt Walter Lau
1. Aufl. 1989. 263 Seiten, Hardcover
Zahlreiche Schwarzweißfotos, Skizzen und Tabellen
ISBN 3-613-50096-5

Der Kleintierhof

Aus dem Inhalt:

  • seine Einrichtung und Führung
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Betriebseinrichtung und -Organisation
  • Kauf und Pacht, Versicherungen
  • Natur- und Umweltschutz u.v.m.
  • Praktische Beispiele für gelungene Einrichtungen in den unterschiedlichen Klimagebieten zwischen Nordsee und den Alpen.
  • Mit Kosten- und Ertragsrechnungen
  • Futterpflanzenanbau
  • Maschinen und Geräten
  • Stallungen für jede Art von Geflügel, für Kaninchen, Schafe, Ziegen

Dieses übersichtliche, bebilderte Standardhandbuch erleichtert dem Anfänger die Einrichtung eines Kleintierhofes und bietet ihm das notwendige Grundwissen.

Der Fortgeschrittene bekommt eine Fülle praktischer Ratschläge.

Dieses Buch ist derzeit vergriffen.

Pommeresche, Herwig - Humussphäre - Ein Stoff oder ein System?

humussphaere - ein stoff oder ein system

Humussphäre - Ein Stoff oder ein System?

Von Herwig Pommeresche
2.  gründlich überarbeitete und erweiterte Neuauflage 2017.
224 Seiten plus 16 Seiten Kunstdrucktafeln mit 70 Farbfotos.
Format 14,8 x 21,0 cm. Hardcover.
ISBN 978-3-922201-50-2
Preis: € 28,00 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Videothek

Produktinformation

 

Der private Bodenforscher und Diplom-Permakulturdesigner und -Lehrer und Diplom-Architekt Herwig Pommeresche beschäftigt sich zeit seines Lebens in Theorie und Praxis mit Garten- und Ackerbau. Er hat dabei eine Reihe kaum bekannter Forschungsarbeiten gründlich unter die Lupe genommen und mit den üblichen konventionellen Methoden verglichen.

Was er herausgefunden hat: Wir haben offenbar ein unzureichendes Verständnis von den Mechanismen, mit denen Pflanzen ihre Nährstoffe aufnehmen und verarbeiten. Unser bisheriges Modell ist, dass sie ihre Nährstoffe lediglich in Form von gelösten (Dünge-)Salzen aus dem Wasser beziehen. Auf diesem Modell, das der Autor „Mineralmodell" nennt, bauen seit Mitte des Neunzehnten Jahrhunderts die Düngemethoden in Landwirtschaft und Gartenbau auf. Sie sind seither nie infrage gestellt worden – trotz der Probleme, die sie verursachen.

Doch es gibt (schon seit vielen Jahrzehnten, aber auch ganz aktuell) auch Arbeiten von Naturwissenschaftlern, die noch eine ganz andere Form der Pflanzenernährung erforscht haben: Pflanzen können, vereinfacht gesagt, durch „Umstülpung" ihrer Feinwurzelzellen größere Nahrungspartikel aufnehmen und ins Zellinnere befördern. So können sie auch größere Moleküle und sogar ganze Zellen (wie Bakterien) aufnehmen, und zwar – und das ist das Interessante daran – auch in lebender Form. Diesen Vorgang nennt man Endozytose. In der Zoologie und der Mikrobiologie ist Endozytose schon lange bekannt. Noch zu wenig bekannt ist, dass sie auch von höheren Pflanzen praktiziert wird. Müssen wir diese Erkenntnisse zum Anlass nehmen, unsere landwirtschaftliche Praxis auf den Prüfstand zu stellen?

Herwig Pommeresche stellt dem immer noch gängigen chemisch-technisch geprägten Landwirtschaftssystem ein ökologisch orientiertes Verständnismodell entgegen. Darauf aufbauend, diskutiert er die agrarkulturellen Errungenschaften beispielgebender prähistorischer Völker ebenso wie die wichtigsten Erkenntnisse moderner Biologen und Agrarfachleute, die auf diesem Gebiet Pionierarbeit geleistet haben. 

Reiter, Maria - Ein ländlicher Garten - zwischen Tradition und Moderne

Reiter Maria - Ein ländlicher Garten

Ein ländlicher Garten - zwischen Tradition und Moderne

Von Maria Reiter
ISBN 978-3-922201-62-5 

Preis: € 18,00 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Maria Reiter führt uns mit sehr viel Gefühl durch ihren Bio- und Bauerngarten in Niederbayern. Mit ihrem Fachwissen und reichem Erfahrungsschatz gibt die Autorin viele wertvolle Tipps und Anregungen für den eigenen Garten. Dabei steht sie in der Tradition alter Bauerngärten.

Ruf, Werner - Die Natur der Rose

Werner Ruf - Die Natur der Rose

Die Natur der Rose

Von Werner Ruf
1. Auflage 2010
190 Seiten, 300 Farbfotos, Format 16,5 x 21,0 cm
ISBN 978-3-922201-80-9

Preis: € 22,00 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Zum Wachsen und Gedeihen der Rosen gehören unzählige Faktoren, die in diesem Buch leicht verständlich und gut nachvollziehbar vermittelt werden. Den Anfang macht eine philosophische Betrachtung über die Rose selbst. Im mittleren Teil finden sich zahlreiche praktische Pflege- und Arbeitshinweise mit einem ausführlichen Extra-Kapitel über Rosenkrankheiten im Stil eines praktischen Nachschlagewerkes; Pilzerkrankungen, physiologische Schäden, Viren und Bakterien, tierische Schädlinge, Schäden durch Pflanzenschutzmittel. Der Autor schließt das Werk mit einem Ausblick auf die Zukunft der Rose im harmonischen Zusammenspiel mit ihrem Pfleger. Das Buch ist eine nicht alltägliche, sehr gelungene Kombination aus Rosenpraxis und Rosenphilosophie.

Rusch, Hans Peter - Bodenfruchtbarkeit

Hans Peter Rusch - Bodenfruchtbarkeit

Bodenfruchtbarkeit

Von Hans Peter Rusch

8. Auflage 2014
256 Seiten, Fototafeln, Hardcover
ISBN 978-3-922201-45-8

Preis: € 24,80 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Nicht nur unter den ökologisch orientierten Bauern, Gärtnern, Haus- und Kleingärtnern, sondern auch im Kreis der konventionell denkenden, forschenden und arbeitenden Land - und Gartenbaufachleuten ist der " Rusch " wie selbstverständlich seit Jahrzehnten ein Betriff.

Der Arzt und Mikrobiologe Dr. Hans Peter Rusch prägte den Begriff vom " Kreislauf der lebenden Substanz " als Grundlage für alles biologische Denken und Handeln: " Mensch und Tier [...] sind von der Pflanze direkt oder indirekt abhängig, die Pflanze selbst wieder vom Boden, zu dem Reste und Abscheidungen aller Lebewesen zurückkehren und den Kreislauf der Substanz und Energie in der Natur schließen. " In diesem Buch setzt sich der Autor mit Mikrobiologie und ihrer entscheidenden Rolle für die Bodenfruchtbarkeit auseinander.

Schimmel, Helmut - Kompostrevolution

Helmut Schimmel - Kompostrevolution

Kompostrevolution - Natürlich gärtnern mit Wurmhumus

von Helmut Schimmel, 2014
184 Seiten mit zahlreichen, vierfarbigen Abbildungen
Format 14,8 x 21,0 cm
ISBN 978-3-922201-87-8
Broschur

Preis: 22,90 €

Jetzt bestellen

Inhalt:

Alternativen der herkömmlichen Kompostierung: Das klassische Kompostierungsverfahren; Thesen zur Wurmhumus-Kompostierung; Alternative Kompostverfahren; Kaltkompostierung in Form der Vermi-Kompostierung

Unterschiede bei der Rotteführung: Die Goldenen Regeln der Kompostierung; Gründe für ein Umdenken; Grundelemente des Lebens im organischen Landbau; Zusammenfassung

Wie ich auf den Wurm kam: Mineralstofftheorie kontra Humuswirtschaft; Seminar beim Wurmverband; Aufschwung nach dem "Internationalen Regenwurmzuchtkongress"; Privatwirtschaftliche und kommunale Wurmhumusaufbereitung

Warum gerade Eisenia foetida?: Die unterschätzte Bedeutung der Erdwürmer; Einiges zur Biologie und Fortpflanzung des Erdwurms; Einige bekannte Erdwürmer; Die beiden Arten von Eisenia: E. foetidaund E. andrei

Es entsteht etwas anderes: Die Stufen der mikrobiellen Erwärmung; Die Wurmkompostierung als Kaltkompostierungsverfahren; Weitere Beweise für die Andersartigkeit; Zusammenfassung

Die Mischung machts es: Eine Auswahl an Futterstoffen; Der Mistprozess des Herrn T. 

Meine Wurmanlage "Marke Eigenbau": Wanderkasten nach dem Zweikammerprinzip; Aufbereitung des Fertigproduktes; Die Betreuung der Anlage; Das ungeklärte Phänomen der Knäulelbildung bei Humuswürmern; Der Schutz gegen tierische Feinde

Wurmhaltung im Winter: Wichtige Maßnahmen zur Überwinterung; Beobachtungen zur Kälte- und Frostresistenz; Überhitzung im Winter

Die praktische Anwendung von Wurmhumus im Selbstversorgergarten: Aufbereitung von Wurmhumus; Wurmhumus als universeller organischer Bodendünger; Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Die Frage der Überdüngung und das ungeklärte Humusproblem: Was ist Humus?; Nähr- und Dauerhumus; Humus als Ordnungsprinzip

Ein Beitrag zur Humusdiskussion: Humus - Ein Stoff oder ein System?; Alles ist möglich; Dem Geheimnis der Erdwürmer auf der Spur; Der Doppelcharakter des Humus als Arbeitshypothese

Bioanbau ist mehr als auf chemische Düngemittel und Pflanzenschutzmittel zu verzichten: Einhaltung fester Fruchtfolgen; Mulchen - Balsam für den Boden; Gründüngung und Winterzwischenfruchtanbau; Mischkulturen für den Kleinanbau; Der pflegliche Umgang mit dem Boden - die Gaia-Theorie; Kleingartenanlage an der Weißen Elster;

Gemüseanbau - Ganzjährige Versorgung mit frischem Salat: Rapünzchen; Gesunde Tomatenpflanzen trotz Tomatenfäule; Halbjährige Versorgung mit Beerenobst und Äpfeln; Zierpflanzen; Jede Pflegearbeit ist ein Eingriff in die Natur; Ökologische Vielfalt nutzt Gärtnern und der Natur gleichermaßen; Vorbereitung des Gartens und des Bodens auf den Winter

Schlussfolgerungen, Ratschläge und Ausblick: Guter Kompost ist selten; Ratschläge für Einsteiger; Vielfältiger Einsatz von Effektiven Mikroorganismen; Von der Terra preta zur Biokohle

Schlussgedanken: "Geplante Obsolenz" und Überbevölkerung - eine Tragödie für den Planeten; Vergeudungsökonomie hat ausgesorgt; Hoffnungsvolle neue Entwicklungen und Forderungen; Der Run auf die organische Masse; Ein "Jahr der Mutter Erde" ist überfällig

Sekera, Margareth - Gesunder und kranker Boden

Margareth Sekera - Gesunder und kranker Boden

Gesunder und kranker Boden

Von Margareth Sekera
6. Auflage 2012
104 Seiten, kartoniert
Viele SW-Skizzen, Tabellen und Fotos
ISBN 978-3-922201-84-7

Preis: € 16,90 (inkl. 7 % MwSt.)

Jetzt bestellen

Produktinformation

Rezension

Lebensraum Boden für Landwirte und Gärtner

Die wenigsten Bauern bieten ihrer Scholle ein Äquivalent für den Entzug der gesunden Fruchtfolge und des Stallmistes an. Die Erträge werden nur mit sehr hohen Düngergaben, Bewässerung und teurem Maschineneinsatz gehalten. Um aber eine dauernde Bodenfruchtbarkeit zu erhalten, muss man immer mit der Natur und nie gegen sie arbeiten. Dann erst dann ist der Betriebserfolg gesichert und die geleisteten Aufwendungen sind rentabel.

Mit dem Erscheinen der vorliegenden 6. Auflage ist die beliebte Schrift über Biologie und biologisch richtige Bearbeitung des Bodens aus der Feder des bekannten Bodenforschers Prof. Dr. Franz Sekera, sorgfältig bearbeitet und erweitert von Dipl. Ing. Margareth Sekera, wieder verfügbar. Von den Grundbegriffen „Bodengare“ und „Bodenstruktur“ ausgehend, werden die Symptome des Gareschwundes und des Verhaltens von Pflanzen auf garelosen und garen Äckern behandelt und hieraus jene Maßnahmen entwickelt, die zur Heilung beitragen. Jeder Landwirt ist in der Lage, mit einfachsten Untersuchungsmethoden selbst die Diagnose zu stellen und wirksame Abhilfe zu schaffen. Die biologisch richtige Bodenbearbeitung ist die Voraussetzung des Erfolges. Dieses Buch zeigt schwerpunktmäßig die fein abgestimmten Zusammenhänge im Lebensraum Boden auf. Das Buch ist den vielen Landwirten gewidmet, die immer wieder Anregungen gegeben und ihre Beobachtungen zur Verfügung gestellt haben. So ist die Herausgabe des Buches mit dem Wunsch verbunden, dass es ein kleiner Beitrag zum besseren Verstehen des Bodens sei. Dieser Wunsch ist mit der Hoffnung verbunden, dass jeder Bauer seinen Boden so genau beobachtet und kennt, dass er dessen Hausarzt sein kann.

Der Bauer ist heute durch die sich ständig ausweitende Preis-Kostenschere in der wirtschaftlichen Bedrängnis, laufend mehr und billiger zu produzieren. Gar zu groß ist die Versuchung, in einseitigen Fruchtfolgen jene Kulturen zu bevorzugen, die eben höchste Erträge bringen. Längst haben sich so genannte Energiepflanzen dazugesellt, die meist höhere Erträge abwerfen als die klassischen Ackerkulturen für die Ernährung von Mensch und Vieh. Immer schwerere und leistungsstärkere Maschinen werden dem Acker zugemutet, um möglichst rasch mit der Arbeit fertigzuwerden.
Diese Zwangslage hat in den letzten Jahren auf vielen Bauernhöfen und auf den meisten der eher industriell geprägten Agrarbetrieben zu bösen Folgen in der Bodengesundheit geführt.

Das vorliegende Werk gibt alle notwendigen Hinweise zur Beurteilung der Bodenstruktur und zeigt dabei klar und nachvollziehbar die Krankheitsbilder im Boden auf. Praktische Hinweise zur Heilung des Gareschwundes, biologisch richtige Bodenbearbeitung und die Zusammenstellung von "Gesundungs-Fruchtfolgen" geben dem Landwirt wertvolle Ratschläge zu zeitgemäßer Bewirtschaftung und zur unerlässlichen Erhaltung der überlebensnotwendigen Bodenfruchtbarkeit.